Jeder kann auf seine Art helfen!


Die Ärzte, Apotheker und alle Helfer arbeiten seit Jahren neben ihrem normalen Job am Rande der Erschöpfung. Nur das Wissen, dass ohne sie viele Menschen sterben würden, hält sie aufrecht. Die Mitarbeiter versorgen inzwischen auch Familien in einem Flüchtlingslager mit 3000 Menschen, das von der Stadt Athen neben dem Ellinikó eingerichtet wurde.

Doch Medikamente, medizinisches Gerät, Babynahrung - alles das kostet Geld! Herzmedikamente und Medizin für Chemotherapien sind enorm teuer. Man kann getrost sagen, dass wir mit unseren Spendengeldern Leben retten.

Deswegen möchten wir Sie bewegen, unsere Arbeit zu unterstützen.
Mit einer Spende. Indem Sie Kontakte für uns nutzen oder Kontakte für uns herstellen.


Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten für uns

- Laden Sie zu einem Essen unter dem Motto: Wir spenden für das Ellinikó.
- Verzichten Sie auf Geschenke zu einer privaten oder betrieblichen Feier und lassen einen Spendentopf für das Ellinikó kreisen.
- Dringend suchen wir nach Spendern, die uns medizinisches Gerät, Verbandsmaterial u.v.a.m. zur Verfügung stellen. Haben Sie entsprechende Kontakte?
- Werden Sie Mitlgied. Alle Formulare finden Sie unten auf dieser Seite.

Unser Spendenkonto:
Förder- und Freundeskreis Elliniko e.V.
IBAN: DE88 200 505 50 1055 2167 31
BIC: HASPDEHHXXX

Wir stellen für jeden Spender eine Spendenbescheinigung aus, falls dies gewünscht wird.
Hinweis: Bei Spenden bis 100€ reicht auch der Kontoaiszug mit dem Überweisungsbeleg als Vorlage beim Finanzamt.

Bescheinigung der Gemeinnützigkeit

Unser Verein ist eingetragen beim Amtsgericht Hamburg unter der Nummer VR 21921.
Steuerlich begünstigt sind wir durch das Finanzamt Hamburg Nord unter der Steuernummer 17/440/17242.
Das letzte Ausstellungsdatum der Bescheinigung ist der 03.06.2015. Die nächste Überprüfung erfolgt Anfang 2018.


Unsere Vereinssatzung

Unsere Vereinssatzung können Sie hier downloaden...




Beitrittserklärung

Die Beitrittserklärung können Sie hier downloaden...


Wir bitten darum, den Mitgliedsbeitrag per Dauerüberweisung zu zahlen, da eine Einzugsermächtigung zusätzliche Kosten verursachen würde.