Wir helfen mit Geld und Sachspenden

Der Förder- und Freundeskreis Elliniko e.V. wurde im Sommer 2013 in Hamburg gegründet.
Durch die Hilfe unzähliger Menschen ist es uns gelungen, bis heute (Stand: März 2016) 270.000€ Spenden zu sammeln und medizinische Geräte im Werte von 300.000€ bereitzustellen. Alles Geld, das wir gespendet bekommen, geht ohne Abstriche direkt nach Griechenland.

Da die soziale Polilinik Ellinikó und die anderen sozialen Arztpraxen aus Prinzip keine Geldspenden annehmen und keiner der Helfer bezahlt wird, kaufen wir aus den Spendengeldern vor Ort in Griechenland  Medikamente und andere dringend benötigte Dinge wie Säuglingsnahrung, Windeln und medizinisches Material.

Oben im Bild Vereinsvorsitzender Hinrich Stechmann mit Annette Römmig bei der Übergabe von Medikamenten. Annette fliegt häufig privat nach Griechenland und nimmt dabei jeweils unser Spendengeld mit, um vor Ort Medikamente anhand einer Liste zu kaufen, die uns das Ellinikó zusammenstellt.

Links im Bild Kalliopi Brandstäter. Sie hatte 2013 die Idee zur Gründung unseres Vereins. Hier kauft sie in Athen für das Ellinikó ein, denn dort werden nicht nur Medikamente, sondern auch Windeln und Babynahrung benötigt.

Seit 2014 unterstützen wir auch andere soziale Arztpraxen in  Griechenland, u.a. in Katerini und Thessaloniki. Wir helfen auch aus, wenn staatliche Kliniken lebenswichtige Medikamente nicht erhalten oder medizinisches Gerät benötigen. Die von uns unterstützten Arztpraxen helfen ihrerseits den Flüchtlingslagern mit unseren Medikamenten weiter.

Wir bekommen auch Sachspenden. Die erste und größte war
ein Echo-Kardiogramm im Neuwert von 70.000€, das wir nach Athen schicken konnten. So können im Ellinikó auch Untersuchungen für Herzkranke und Schwangere durchgeführt werden, die anderswo unbezahlbar für die Patienten wären.
Links sehen sie Dr. Vichas am Echo-Kardiogramm.

Eine Broschüre über die Arbeit des Ellinikó können sie hier downloaden...







Unsere Arbeit 2015/2015: Hand in Hand mit allen Gutwilligen



Viele haben uns geholfen, medizinische Geräte und Materialien nach Griechenland zu bringen: Privatpersonen, Speditionen, Krankenhäuser. Mehr Infos dazu finden Sie unter Aktuelles...


Materialien zum Ausdrucken und Weitergeben  
(zum Downloaden auf das Bild klicken!)

     
Ausstellungsbroschüre (16 S.)        Flyer über unsere Arbeit